Time For Wine am 26.04.2019

Wir hat­ten einen wun­der­vollen Abend am Fre­itag den 26.04.2019. Dank Kerzen­schein, war der alte Eichen­holz­fasskeller im Wein­haus Wasen­weil­er Winz­er ganz char­mant in Szene geset­zt. Verkauf­sleit­er vom Weingut Karl Karle,Thomas Gumpert zog mit den Ihringer Weinen und sein­er fröh­lich-engagierten Art, die Gäste in den Bann. Im Bar­riq­ue­fass­lager brachte der Jung­winz­er Ben aus dem Jura gemein­sam mit der neuen Önolo­gin Manon Dague unseren Besuch­ern, beson­dere Spezial­itäten wie den an Wal­nuss erin­nern­den Sav­agnin oder den roten Trousseau näher und in der mod­er­nen Vinothek kon­nten aller­lei Schaumweine sowie die 2018er Weine der Wasen­weil­er Winz­er verkostet wer­den, wobei hier Keller­meis­ter Horst Frei jedem Rede und Antwort stand. Vor allem der Kalk­stein geprägte Ries­ling und der tra­di­tion­sre­iche Chas­se­las des Schloßgutes Istein waren für die an Kaiser­stüh­ler Bur­gun­der gewöh­n­ten Gau­men eine ganz neue Erfahrung.

Das Wein­haus Wasen­weil­er am Fuße des Lot­berges wurde dank 250 Wein­lieb­habern zum Ort des Genuss­es und des offe­nen Gespräch­es. Alle hat­ten ein­mal wieder gemein­same Zeit für Wein- ganz entsprechend unseres Mot­tos “Time for Wine”.

Wir danken allen ganz her­zlich, die mit uns dabei waren und freuen uns auf eine Fort­set­zung…

Time for Wine. Jahrgangspräsentation im Weinhaus Wasenweiler Winzer am 26. April 2019

Wann?    Fre­itag, 26. April ab 18.00 bis 24.00 Uhr
Wo?    Raif­feisen­str. 6, 79241 Wasen­weil­er, die Wein­präsen­ta­tion find­et im Bar­rique–   und Holz­fasskeller statt.

Mit dabei:    Wasen­weil­er Winz­er, Weingut Karl Kar­le, Schloßgut Istein,  sowie die Weine unseres franzö­sis­chen Über­raschungs­gastes aus dem Jura.

Für den kleinen Hunger wer­den Ihnen Canapés kre­den­zt.

Wir freuen uns auf Sie!

Ein­trittskarten  für den Abend erhal­ten Sie per Vorverkauf im Wein­haus Wasen­weil­er Winz­er, reservieren Sie diese auch gerne per Mail oder tele­fonisch
(info@weinhaus-Wasenweiler.de 07668 908890)
Karte im VVK: 16€ p.P. ( bein­hält Sekt, alle Wein, Wass­er, Brot & feine Häp­pchen )  AK: 19€ p.P.

Park­möglichkeit­en find­en Sie auf unserem Betrieb­s­gelände.
Sie erre­ichen uns eben­falls mit dem Schienen­er­satzverkehr Hal­testelle Gasthaus Sonne in Wasen­weil­er.

Fahrplan­in­fo Schienen­er­satzverkehr:

Ab Breisach Bahn­hof um 18.55 Uhr — Ankun­ft Wasen­weil­er Sonne um 19.07 Uhr
Ab Freiburg Hbf um 18.31 Uhr — Ankun­ft in Wasen­weil­er Sonne um 19.01 Uhr
Nach Hause:
Ab Wasen­weil­er Sonne spät. um 0.08 Uhr — Ankun­ft Breisach Bahn­hof um 0.20 Uhr
Ab Wasen­weil­er Sonne spät. um 22.37 Uhr — Ankun­ft Freiburg Hbf um 23.07 Uhr

Tolle Rezenssion über unser Weinhaus von Helga König!

…Alle diese Weine wach­sen in den beson­deren Lagen der Wasen­weil­er Winz­er, die da sind: Lage Kreuzhalde und Lage Lot­berg. In der Spitzen­lage Kreuzhalde wach­sen die Reben auch heute noch auf kleinen Ter­rassen, deren kleine Zeilen in mühevoller Han­dar­beit bewirtschaftet wer­den. Hier gedei­ht über­wiegend dieser famose Spät­bur­gun­der, der nicht nur außeror­dentlich gut schmeckt,…

Hier bitte rein­klick­en und weit­er­lesen 🙂

http://helga-koenig-gewuerze.blogspot.com/2018/10/weinhaus-wasenweiler-winzer-ihringen.html

Eine neue Ausstattung für die Wasenweiler Winzer

Auf der ProWein 2018 kon­nte das Wein­haus Wasen­weil­er Winz­er die neue, mod­ernisierte Ausstat­tung sein­er Weine präsen­tieren.
Gemein­sam mit dem Grafikde­sign­er Wolf­gang Zach­er hat Geschäfts­führer Thomas Wih­ler die Gestal­tung bin­nen weniger Monate enwtick­elt und somit Akzente geset­zt sowie den Geschmack der Kund­schaft getrof­fen.
Wir freuen uns in Zukun­ft auf einen puris­tis­chen, mod­er­nen Auftritt am Markt mit unseren Weinen und wün­schen all unseren Kun­den viel Freude beim pro­bieren des frisch gefüll­ten Jahrganges 2017.

ProWein2018-erfolgreich beendet…

Wir hat­ten eine Menge inter­es­san­ter Kun­denge­spräche auf der ProWein 2018, wobei wir beste­hende und auch neue Gesichter an unserem Badis­ch­er Wein Stand besgrüßen durften. Auch immer wieder schön ist es, nicht nur die badis­chen Winz­erkol­le­gen son­dern auch die aus aller Welt zu tre­f­fen und sich auszu­tauschen, wie z.B. bei der After­work­par­ty am Son­ntagabend, nach getan­er Arbeit, mit Alpirs­bach­er, natür­lich organ­isiert von der Badis­ch­er Wein GmbH. Kuli­nar­isch hat Düs­sel­dorf einiges zu bieten, was wir alle Tage voll aus­nutzen konnten…was unbe­d­ingt sein muss, wenn man dann mal wieder vom schö­nen Län­dle in die span­nende Großs­tadt kommt. Son­ntagabend wurde dementsprechend mit mod­ern inter­pretiert­er, asi­atis­ch­er Küche sowie klas­sis­chem Sushi im Restau­rant Com­bo ver­bracht, wobei Sauvi­gnon Blanc oder ein klas­sis­ch­er Mosel­ries­ling mit aus­ge­wo­gen­er Fruchtssüße natür­lich nicht als Bel­gleitung fehlen durften. Es hat wie immer großen Spaß gemacht & wir wer­den auch 2019 wieder mit dabei sein…